Ethik - rfs-coach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ethik

Hintergrund
Meine Grundsätze im Coaching sind:

  • Das Coaching ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen dem Coach und dem Coachingpartner oder der -partnerin. Zu Beginn jeder Zusammenarbeit werden Themenschwerpunkte, Erwartungen und Zielsetzung geklärt.

  • Grundlage sind die Bedürfnisse und Erwartungen des Coachingpartners oder der -partnerin, die in einer zu treffenden Vereinbarung münden.
 
  • Der Coachingpartner oder die -partnerin ist für sein/ihr Lernen und Handeln selbst verantwortlich, wird aber von mir dabei unterstützt. Dabei begegne ich ihm/ihr mit Respekt, Wertschätzung und auf Augenhöhe. Selbstverständlich sind dabei fachliche Standards ohne Voreingenommenheit und Vorurteile.
 
  • Grundlage meines Handeln ist ein humanistisches Menschenbild, das in den Menschenrechten seinen Ursprung hat. Daher distanziere ich mich auch von Sekten oder ähnlichen Organisationen wie z.B. Scientology.
 
  • Bei Hinweisen auf schwere psychische Probleme ist Coaching nicht angesagt. Der Coachingpartner oder die -partnerin wird daher von mir dahin gehend informiert, dass er oder sie sich an einen Therapeuten oder eine Therapeutin wenden soll.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü